G

DE  |   FR      Login

 
 

 

 

Patientfall 21

Eine ältere Patientin mit Frakturen nach Minimaltraumen: wie kann ihr geholfen werden?

titelKeineIconsMehrErsatz
Dr. med. Mathias Wenger

Dr. med.
Mathias Wenger

Praxis Professor Häuselmann AG
Zentrum für Rheuma- und Knochenerkrankungen
Bellariastrasse 38
8038 Zürich

Anamnese
Mai 2020

Die 63-jährige (1957 geboren), postmenopausale Patientin wird zur osteologischen Beurteilung nach mehreren Frakturen ohne adäquate Traumata (je Stürze aus Stehhöhe im Alltag) in unsere Sprechstunde zugewiesen. Belastungsabhängig bestehen derzeit gelegentlich nicht relevante Lumbalgien. Demnächst sei eine Zahnsanierung mit potenzieller Freilegung von Kieferknochen geplant (Mai bis Juni 2020). Die Patientin gibt an, regelmässig, aber nicht täglich ein bis drei Gläser Wein zu trinken sowie eine Packung Zigaretten pro Tag zu rauchen und nimmt Kalzium (800 mg/Tag) ein.

Folgende Frakturen traten anamnestisch auf
  • 2001: Patella-Fraktur links
  • Januar 2016: Os-metatarsale-Fraktur
  • Mai 2019: Schulter- und Femurhals-Frakturen links
Medikamente
  • Estradiol transdermal seit Hysterektomie mit 45 Jahren, bis vor ca. zwölf Monaten 75 µg/24 h, seither 50 µg/24 h
  • Candesartan 5 mg Tabletten 1-0-0-0
  • Cholecalciferol D3 500/800 1-0-0-0
Nebendiagnosen
  • Sicca oral und occulär, Erstdiagnose Juli 2020, keine Hinweise für Sjögren-Syndrom
  • Gonarthrose und Meniskusläsion Knie rechts (MRI)
  • Tendinitis calcarea und Bursitis subacromialis Schulter rechts
  • Hypercholesterinämie
  • Arterielle Hypertonie

Möchten Sie an dieser kostenlosen Fortbildung teilnehmen und CME-Punkte für die Fachgebiete Rheumatologie und Orthopädie erhalten? Dann melden Sie sich jetzt an!

 
 
med-login
Das Login für medizinische Webseiten
Benutzername oder Passwort nicht korrekt!



Passwort vergessen?
Haben Sie noch keinen Account?

Mit einem Account bei just-medical! profitieren Sie von zahlreichen medizinischen Angeboten in der Healthcare-Branche!

powered by just-medical!